Vorgehen

Zu Beginn der Woche werden die Lernenden Leysin zu Fuss erkunden und dabei Strassen, Häuser und Plätze in ihrem Skizzenbuch festhalten.

Smartphones können in einem zweiten Schritt als Rechercheinstrument genutzt werden. 

Der Schwerpunkt des Kurses liegt auf der Ideenfindung und der Konzeption. Es ist auf eine nachvollziehbare Dokumentation des Bindungsprozesses zu achten.

Es wird ohne Computer gearbeitet.
Der Prozess ist geprägt von den nachfolgend beschriebenen Phasen bzw. Arbeitsschritten:

Beschaffen
Alleine und in der Gruppe die erhaltenen Informationen sammeln und analysieren. Auf der Basis der gesammelten Informationen neue Ideen entwickeln und diese mittels Skizzen und Notizen dem Team vorstellen.

Verdichten
Eigene Auswahlkriterien erarbeiten und die verschiedenen Ideen auf Qualität und Übereinstimmung mit der Aufgabenstellung prüfen.

Entscheiden
In der Gruppe eine Auswahl treffen, die Wahl begründen und dokumentieren.

Visualisieren
In Form von Skizzen, Illustrationen und Texten die gewählte Idee sowie die Ortskarte weiterentwickeln und schliesslich für die Präsentation aufbereiten.

Dokumentieren
Im Skizzenbuch den Arbeitsprozess vollständig und nachvollziehbar darlegen.